Raum für Präsentationen in einem außergewöhnlichen Rahmen

Digital StillCamera Digital StillCameraAls Teil der Gesamtkonzeption für die Neugestaltung des Rathausfoyers in Gingen an der Fils von Innenarchitektin Nicole Stadelmayer hat what-a-cushion eine Raumlösung für eine Vitrine entwickelt und mit dem Vitrinenspezialisten APH Aluprodukte realisiert. Dabei wurde ein massiver Pflanzentrog aus Beton als Sockel genutzt, der noch original aus der Entstehungszeit des Gebäudes vorhanden war, aber wegen der ungünstigen Lichtverhältnisse sich nicht zu einer Bepflanzung eignete. Unter Berücksichtigung dieser Substanz wurde dem L-förmigen Körper eine neue ästhetische und praktische Funktion zugewiesen. Mit der integrierten LED-Beleuchtung wird die dunkle Ecke unter der großen Treppe des Foyers aufgehellt. Gleichzeitig wirkt die Vitrine als Absturzsicherung gegen den Treppenabgang in den Keller. Letztendlich entsteht ein attraktiver Raum für die staub- und zugriffsgeschützte Präsentationen von Exponaten für zukünftige Ausstellungen im Rathausfoyer.

 

Kunde Gemeinde Gingen an der Fils

Vitrinenlieferant APH-Aluprodukte

Gesamtkonzeption Innenarchitekturbüro Nicole Stadelmayer

Advertisements